Irish Coffee

Irish Coffee ist ein Heißgetränk, das aus Kaffee und (üblicherweise) irischem Whiskey hergestellt wird. Der Legende nach entstand dieses Mischgetränk Anfang der 1940er-Jahre in einem Restaurant des Flughafens Foynes, einem Vorläufer des heutigen Shannon International Airport im Westen Irlands. Restaurant-Chef Joe Sheridan soll es damals Passagieren als Willkommens-Drink angeboten haben. Weithin bekannt wurde Irish Coffee aber erst Jahrzehnte später durch gezielte Werbekampagnen der irischen Fremdenverkehrsbehörde, die anderen Quellen zufolge sogar als dessen eigentliche Erfinderin gilt.

Zutaten:

4 cL Irish Whiskey
1 Teelöffel Zucker
Irish-Coffee-Glas
Spiritusbrenner
Streichholz
Sahne

Zubereitung:

4 cL Irish Whiskey und 1 Teelöffel Zucker werden in ein Irish-Coffee-Glas gegeben. Das Glas wird über einem Spiritusbrenner vorsichtig unter stetem Drehen erhitzt, bis sich der Zucker aufgelöst hat und der Whiskey leicht zu dampfen beginnt. Dann wird er vorsichtig mit einem brennenden Streichholz angezündet. Danach wird Kaffee in das Glas gegeben, wodurch die Flamme gelöscht, und das Glas aufgefüllt wird. Nun wird leicht geschlagene, ungesüßte Sahne auf den Irish Coffee gegeben. Man sollte nicht umrühren. Der heiße Kaffee wird dann durch die kühle Sahne getrunken.

Material:

Veröffentlicht unter Kaffee-Tips
Unsere Kaffee-Tips

Latte

» Zu den Rezepten